Pfarrei Waffenbrunn

Seit 1. September bin ich Pfarradministrator für die Pfarrei Waffenbrunn.

Pfarrkirche in Waffenbrunn


Pfarrzentrum


Kirche in Willmering


Kirche in Kolmberg


Kirche in Balbersdorf
(Bild folgt in Kürze...)

Pfarrei St. Wolfgang, Landshut

St. Wolfgang, Landshut
Kaplan in der Pfarrei St. Wolfgang, Landshut (September 2005 bis August 2009)

Pfarrei St. Georg, Amberg

Kaplan in der Pfarrei St. Georg, Amberg und St. Barbara, Luitpoldhöhe (September 2002 bis August 2005)

Priesterweihe und Primiz

Weihe zum Priester am 29. Juni 2002 durch den Diözesanadministrator, Weihbischof Vinzenz Guggenberger, im Hohen Dom zu Regensburg
Primiz am 14. Juli 2002 in Hainsbach

Diakonenweihe

Weihe zum Diakon am 8. Dezember 2001 durch Weihbischof Schraml (jetzt: Bischof der Diözese Passau) in Leiblfing

Pfarreien Gangkofen, Obertrennbach und Reicheneibach

Pastoralkurs mit Praktikum in der Seelsorgeeinheit Gangkofen (Gangkofen, Obertrennbach, Reicheneibach) (September 2001 bis April 2002)

Pfarrei Kirchenlaibach

Pfarr- und Schulpraktikum in Kirchenlaibach (November 2000 bis Juli 2001)

Pfarrei Neustadt an der Donau

Pfarr- und Schulpraktikum in Neustadt an der Donau (April bis Juni 2000)

Hobbies


Lesen, Schwimmen, Rad fahren, ...
Kirchenorgel spielen, Musik hören
und ganz gerne auch Reisen, in möglichst viele Teile der Welt (besondere Reisen waren: viele Male nach Varadero, Kuba; Bibelschule Nazaret [sechs Wochen in Israel und im Sinai])

musikalische Kenntnisse

elektr. Orgel / Keyboard
Akkordeon
Klavier
am Gymnasium Geigenunterricht

Später Kirchenorgel bei den Kirchenmusikern Manfred Plomer (Sallach), Stefan Landes (damals Straubing-St. Jakob) und dem ehem. Domorganisten Eberhard Kraus.
Ausbildung zum nebenberufl. Kirchenmusiker: D-Kurs und C-Kurs des Referats für Kirchenmusik der Diözese Regensburg (1991 bis 1993).
Organistendienste in der Pfarrei Hainsbach-Haindling, St. Jakob-Regensburg

Daneben singe ich auch ganz gerne. Nachdem ich mich im Studium mit dem Kantorendienst und Psalmengesang beschäftigt habe, habe ich in der Pfarrei Kirchenlaibach diese Aufgabe auch praktisch ausgeübt.

In der Pfarrei St. Wolfgang, Landshut: Leitung des „Singkreises Lichtblick“ (Jugendchor).

Sprachkenntnisse

Immer schon haben mich fremde Sprachen fasziniert. Folgerichtig besuchte ich am Gymnasium den neusprachlichen Zweig und lernte im Laufe des Studiums noch einige alte Sprachen dazu.

Neue Sprachen:
Englisch, Französisch, ein wenig Spanisch, ein paar Brocken Italienisch und Tschechisch

Alte Sprachen:
Lateinisch, Bibel-Griechisch, Bibel-Hebräisch, Reichs-Aramäisch, geringe Kenntnisse in syrischer Schrift

Schullaufbahn


Grundschule Geiselhöring
Ludwigsgymnasium, Straubing; Abitur 1994
Studium Katholische Theologie an den Universität Regensburg und an der Albrecht-Ludwigs-Universität, Freiburg im Breisgau; abgeschlossen mit Diplom im Februar 2000.

Mein Geburtstag

Ich bin geboren - aber wann genau?